Seite wählen

CBD Öl für Katzen bei Arthritis

Arthritis ist der Begriff, der sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin verwendet wird, um jede Art von Gelenkentzündung zu beschreiben. Es gibt mehrere Arten, darunter rheumatoide, degenerative und infektiöse Arthritis, die jeweils eine andere Ursache haben. Infektionen, Autoimmunerkrankungen und Traumata können Gelenkentzündungen fördern. CBD Öl für Katzen kann bei Arthritis helfen, die Schmerzen zu lindern und Entzündungen einzudämmen.

Arthrose ist, wenn ein Gelenk einfach nicht mehr richtig funktioniert und neuer Knochen um das Gelenk herum wächst. Viele ältere Katzen haben diese Art von Arthrose. Sie kann durch zahlreiche Unfälle, wie z. B. Verrenkungen der Gelenke oder sogar Knochenbrüche, hervorgerufen werden. Der Schlüssel zur Linderung der Auswirkungen jeder Form von Arthritis ist die Früherkennung und Behandlung mit CBD Öl für Katzen bei Arthritis. Ihr Tierarzt kann Sie beraten.

Die klinischen Anzeichen, die mit einer Gelenkerkrankung einhergehen, sind grundsätzlich die gleichen. Steifheit oder Lahmheit an einer oder mehreren Gliedmaßen ist oft das offensichtlichste Anzeichen für ein Gelenkproblem, das in der Regel durch kaltes Wetter und/oder Bewegung verschlimmert wird. Bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen bei Katzen können Sie CBD Öl nutzen. Wir können HempMate CBD Öl für Katzen kann bei Arthritis empfehlen.

Katzenarthritis ist keine sehr häufige Erkrankung bei gesunden Katzen. Die meisten Arthritiden bei Katzen sind auf einen Unfall zurückzuführen, der die Knochen oder Gelenke geschwächt hat. Arthritis ist eine Entzündung der Gelenke und es gibt mehr als eine Art von Arthritis, die Ihre Katze betreffen kann. Katzen leiden in der Regel an zwei verschiedenen Arten von Arthritis. Die erste ist die traumatische Arthritis. Sie wird durch eine Verletzung hervorgerufen. Es könnte ein Kampf mit einem anderen Tier gewesen sein oder sogar von einem Auto angefahren worden sein.

CBD ÖL FÜR KATZEN bei Osteoarthritis

Osteoarthritis oder degenerative Gelenkerkrankung beschreibt den Zustand, bei dem ein Knorpeldefekt oder Erosion auftritt. Sie kann vererbt werden, ist aber in der Regel ein Teil des normalen Alterungsprozesses bei älteren Hunden. Infektiöse Arthritis wird durch Bakterien verursacht, die in den Blutkreislauf eindringen und eine Entzündung in einem oder mehreren Gelenken verursachen. Bakterien aus dem Zahnfleisch, Parodontose oder Fleckfieber und Borreliose können Schäden am Knorpel und an der Gelenkstruktur verursachen.

CBD Öl für Katzen bei rheumatoider Arthritis

Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunkrankheit. Verursacht durch ein überaktives Immunsystem, lagern sich Antikörper in den Gelenken ab und verursachen Entzündungen. Fieber und Depressionen sind ebenfalls Merkmale dieser Krankheiten. Bei der Hüftdysphasie handelt es sich um eine erblich bedingte arthritische Erkrankung, die mit einer teilweisen Auskugelung der Hüftgelenke beginnt. Mit der Zeit nutzen sich die Knorpel, die die Gelenkflächen auskleiden, aufgrund der abnormalen Belastung der Gelenke ab.

CBD ÖL FÜR KATZEN bei traumatischer Arthritis

Eine traumatische Arthritis dauert normalerweise nicht lange, kann aber sehr schmerzhaft sein, wenn es sich mehr oder weniger um eine Verstauchung handelt. Wenn es sich jedoch um eine Fraktur handelt, können die Schmerzen länger anhalten und es kann sogar eine Operation erforderlich sein, um die Fraktur oder Verrenkung zu heilen. Wie im Fall von Osteoarthritis sind die Schmerzen stark und Ihre Katze benötigt eine Linderung der Schmerzen. Wenn Ihre Katze übergewichtig ist, können die Schmerzen sogar noch stärker sein.

Fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, wenn Sie glauben, dass Ihre Katze eine Art von Katzenarthritis hat. Ihre Katze wird das Leben mehr genießen und wieder in der Lage sein, die Mäuse zu jagen, wenn die Behandlung regelmäßig erfolgt. Es macht keinen Spaß, zu spielen und zu springen und eine Katze zu sein, wenn sie starke Schmerzen hat. Je länger Ihre Katze mit Schmerzen herumhockt, desto steifer werden die Gelenke. Die Schmerzen werden dann bei jedem Schritt, den sie macht, stärker. Achten Sie darauf, dass Ihre Katze die Behandlung bekommt, die sie braucht, damit sie das Leben wieder genießen kann.